Das unabhängige Online-Gesundheitsmagazin
 

Blickpunkt Adipositas

500. Schlauchmagen-OP am Klinikum Vest

trauma

Wenn der Magen nur noch so groß wie ein Schlauch ist, verspürt der Mensch zwangsläufig eher ein Sättigungsgefühl - und nimmt ab. Für Patienten, die krankhaft fresssüchtig sind, kann diese Operation eine nahezu lebensrettende Maßnahme sein. Die 500. Schlauchmagen-Operation konnte nun am Klinikum Vest in Recklinghausen vermeldet werden. Adipositas-Spezialist Prof. Dr. med. Martin Büsing (s. Foto) skizzierte dabei in einem Schaubild, wo die Schnittlinie am Magen verläuft: der rechte Teil wird entfernt, der linke Schlauch bleibt zurück. [mehr...]

 

"Adipositas ist keine psychische Störung"

Der Leidensdruck ist mitunter enorm. Dennoch sollten sich Fettleibige von ihrem sozialen Umfeld nicht einreden lassen, sie seien psychisch gestört, rät Dipl.-Psych. Christopg Hack [mehr...]

- Spezial-Waage: Wie Adipositas-Zentren ausgestattet sind [mehr...]

Letzte Hoffnung, Magen-OP

Baby

Der Weg ist weit: Oft steht eine Magenverkleinerung erst am Ende einer Adipositas-Therapie. Dr. Matthias Schlensak erklärt im Interview, warum sich der Patient über die Tragweite seiner Entscheidung bewusst sein sollte [mehr...]

- Fernsehen: TV-Team begleitet Adipositas-Patienten in den OP [mehr...]
- Hilfe zur Selbsthilfe: Adipositas-Selbtshilfegruppen finden Sie hier [mehr...]
- Neue Liegen: Augenklinik schafft spezielle Adipositas-OP-Tische an [mehr...]


Klinikum Vest ist 1. Referenzzentrum in NRW

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie hat der Chirurgischen Klinik am Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen das Zertifikat als "Referenzzentrum" erteilt. Das Haus ist neben einer weiteren Klinik in Frankfurt bislang das einzige deutschlandweit und das erste NRW-weit, das diesen Titel erhalten hat. [mehr...]

 

"Viele Patienten überlisten ihr Magenband"

Einfach den Eingang am Magen enger machen: So hoffen viele Adipositas-Patienten, ihre Fresssucht in den Griff zu bekommen. Mit einem sogenannten Magenband, das im Rahmen einer Operation eingesetzt wird, soll dies gelingen. Es lässt sich je nach Bedarf weiten oder verengen. Kritiker dieser Methode sehen jedoch eine große Gefahr in dem Eingriff, da ersten Erfahrungen nach die Komplikationsrate im Vergleich zu anderen operativen Adipositas-Therapien recht hoch ist. [mehr...]


baby isst

Baby-Ernährung

Viele Proteine können Adipositas-Risiko erhöhen

Die Weichen für ein erhöhtes Risiko, im späteren Leben an Übergewicht oder gar Adipositas zu leiden, werden offenbar bereits in den ersten Lebensjahren gestellt. Das belegen diverse Studien. Ergebnisse hieraus und Empfehlungen, worauf bei der frühkindlichen Ernährung zu achten ist, lesen Sie [hier...]

- Studie: Forscher finden weitere Gene, die das Risiko des Dickseins beeinflussen [mehr...]

Vorsorgeuntersuchung

Report:

Wie klappt's mit dem Magenband?

Weniger Hunger, weil der Zugang zum Magen verkleinert werden kann: Das Magenband hat Vorteile. Aber als Therapieform ist sie nur eine unter vielen [mehr...]

Bookmarken / Empfehlen Sie diese Seite auf:
twitter/ yigg/ mister wong / delicious / digg / facebook / folkd / google.de / linkarena / yahoo / studivz / stumbleupon/ newsvine / reddit

Die hier wie überall auf rheinruhrmed.de angebotenen Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz ärztlichen Rates angesehen werden. Diese Internetseite kann und darf NICHT benutzt werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Bei Beschwerden oder Fragen jeglicher medizinischer Art konsultieren Sie bitte direkt Ihren Arzt oder Apotheker.

(Foto "OP": fotolia; Foto "Beratungsgespräch": KKO)

Selbsthilfegruppen
   

Bochum
Bottrop
Dortmund
Essen
Gelsenkirchen
Hamm
Hattingen

Hilden
Krefeld
Mülheim
Oberhausen
Recklinghausen
Troisdorf
weitere...
   

Loading

 

 Anzeige

Die "neue Hüfte" (Arthrose):

hirn-aneurysma

 

OP bei verengter Schlagader:

halsschlagader

 

3-D-Bilder des Herzens aus CT:

ablation

 

Kälte-Katheterablation im Film:

ablation

Bevor die Bauchaorta platzt:

bauchaorta

herzrisiko

 

Aidshilfe

Tipps & Termine
 

Inkontinenz: 14.06.2012, Wenn die Hängematte ausleiert - Moderne Therapien bei Senkungs- und Inkontinenzzuständen, CA PD Dr. Georg Kunz, Dr. Gregor Engelke, Klinik für Gynäkologie, im St.-Johannes-Hospital Dortmund, Konferenzraum 5, 19.00 Uhr.

Diäten: 03.07.2012, Auf und nieder immer wieder. Diät - neueste Erkenntnisse, PD Dr. Georg Kunz, Klinik für gynäkologie und Geburtshilfe, St.-Johannes-Hospital. Ab 18.30 Uhr bieten wir einen "kleinen Gesundheitscheck" an. 19.30 Uhr beginnen die Vorträge.


NEWSLETTER BESTELLEN

NewsletterNews von rrm RHEIN RUHR MED
Sie wollen über aktuelle Interviews mit Ärzten und News aus der Medizin auf dem Laufenden bleiben? Da haben wir was für Sie [mehr...]
oder folgen Sie uns über:

Follow rheinruhrmed on Twitter

 

Aidshilfe

DAS EMPFEHLEN UNSERE USER:

wammackMeist geklickt in 2014:
Prostata-Krebs ist nach wie vor ein Tabu-Thema, denn Männer gehen immer noch zu selten zur Vorsorge. Das Interview mit Prof. Wammack zählte 2014 zu den meistgeklickten Beiträgen aus rheinruhrmed. [mehr...]

 

AUSGEWÄHLTE BEITRÄGE - ÜBERSETZT:

polen   tuerkei   frankreich