Das unabhängige Online-Gesundheitsmagazin
 

Blickpunkt Prostata

Hoher PSA-Wert allein ist noch nicht krankhaft

Baby

Wenn der PSA-Wert auffällig wird, muss das noch lange nicht heißen, dass ein Prostata-Karzinom vorliegt. Darauf weist Prof. Dr. med. Robert Wammack im Interview hin. Dennoch sollte von einem Arzt die Ursache für den hohen Wert ermittelt werden, so der Experte. [mehr...]

- Hilfe zur Selbsthilfe: Prostata-Selbsthilfegruppen finden Sie hier [mehr...]
- Zentren: Neues von den Prostata-Zentren in der Region [mehr...]


Vorsorgeuntersuchung

Vergrößterte Prostata

Wenn der Urinstrahl nur noch plätschert

Wenn der Urinstrahl kaum mehr über die Zehenspitzen reicht, kann das an einer vergrößerten Prostata liegen, die auf die Harnröhre drückt. Nach eingehender Untersuchung kann die Diagnose dann heißen: gutartige Prostatavergrößerung (benigne Prostatahyperplasie (BPH)). Welche Therapiemöglichkeiten es gibt, erklärt Oberarzt Uwe Forner aus Gelsenkirchen im Interview, das anlässlich einer Vortragsreihe der Prostata-Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen Buer entstanden ist [hier...]

- Jubiläum: 1500. minimalinvasive Prostataentfernung am Klinikum Dortmund [mehr...]

Urologen warnen vor "Wundermittelchen"

Hilft Selen zur Vorbeugung von Prostatakrebs? Und was ist mit Vitamin E? Zahlreiche Hinweise lassen sich dazu im Internet finden. Doch die Deutsche Gesellschaft für Urologie hat auf ihrer Tagung in Düsseldorf mit diesen und anderen Gerüchten rund um die "Komplementär-Medizin" aufgeräumt. [hier...]


Jeder 2. Mann ab 50 Jahren hat Potenzprobleme

Eine der größten Sorgen von Patienten, die an der Prostata operiert werden, ist der Erhalt ihrer Potenz. Viele Therapien versprechen geradezu traumhafte Ergebnisse, doch die Realität sieht weitaus nüchterner aus, wie Prof. Dr. med. Dirk Heimbach vom Prostatakarzinom-Zentrum Ostvest im Interview erzählt [mehr...]

 

"Die Patienten werden nicht verstrahlt"

Diagnose Prostata-Krebs: Je nach Befund und Patient ist die Brachytherapie eine Möglichkeit der Behandlung. Dabei wird die Prostata mit radioaktiven Stiften gespickt. Dr. med. Jenas Westphal erklärt, wie die Therapie funktioniert. [mehr...]

- Entfernung: Radikale Prostatektomie minimal invasiv [mehr...]

Vorsorgeuntersuchung

HIFU-Therapie:

Ohne Schnitt

Per hochfokussiertem Ultraschall, der über den Anus (rechts im Bild) in Position gebracht wird, kann die Prostata (rot) überhitzt und "verbrannt" werden. Die Methode kommt ohne Schnitt aus. Prof. Dr. med. Robert Wammack erklärt sie [mehr...]

 

Bookmarken / Empfehlen Sie diese Seite auf:
twitter/ yigg/ mister wong / delicious / digg / facebook / folkd / google.de / linkarena / yahoo / studivz / stumbleupon/ newsvine / reddit

Die hier wie überall auf rheinruhrmed.de angebotenen Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz ärztlichen Rates angesehen werden. Diese Internetseite kann und darf NICHT benutzt werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Bei Beschwerden oder Fragen jeglicher medizinischer Art konsultieren Sie bitte direkt Ihren Arzt oder Apotheker.

(Foto "PSA": istock; "HIFU": KK Essen Nord West)

Selbsthilfegruppen
   

Bochum
Bottrop
Dortmund
Essen
Gelsenkirchen
Hamm
Hattingen

Hilden
Krefeld
Mülheim
Oberhausen
Recklinghausen
Troisdorf
weitere...
   

Loading

 

 Anzeige

Die "neue Hüfte" (Arthrose):

hirn-aneurysma

 

OP bei verengter Schlagader:

halsschlagader

 

3-D-Bilder des Herzens aus CT:

ablation

 

Kälte-Katheterablation im Film:

ablation

Bevor die Bauchaorta platzt:

bauchaorta

herzrisiko

 

Aidshilfe

Tipps & Termine
 

Inkontinenz: 14.06.2012, Wenn die Hängematte ausleiert - Moderne Therapien bei Senkungs- und Inkontinenzzuständen, CA PD Dr. Georg Kunz, Dr. Gregor Engelke, Klinik für Gynäkologie, im St.-Johannes-Hospital Dortmund, Konferenzraum 5, 19.00 Uhr.

Diäten: 03.07.2012, Auf und nieder immer wieder. Diät - neueste Erkenntnisse, PD Dr. Georg Kunz, Klinik für gynäkologie und Geburtshilfe, St.-Johannes-Hospital. Ab 18.30 Uhr bieten wir einen "kleinen Gesundheitscheck" an. 19.30 Uhr beginnen die Vorträge.


NEWSLETTER BESTELLEN

NewsletterNews von rrm RHEIN RUHR MED
Sie wollen über aktuelle Interviews mit Ärzten und News aus der Medizin auf dem Laufenden bleiben? Da haben wir was für Sie [mehr...]
oder folgen Sie uns über:

Follow rheinruhrmed on Twitter

 

Aidshilfe

DAS EMPFEHLEN UNSERE USER:

wammackMeist geklickt in 2014:
Prostata-Krebs ist nach wie vor ein Tabu-Thema, denn Männer gehen immer noch zu selten zur Vorsorge. Das Interview mit Prof. Wammack zählte 2014 zu den meistgeklickten Beiträgen aus rheinruhrmed. [mehr...]

 

AUSGEWÄHLTE BEITRÄGE - ÜBERSETZT:

polen   tuerkei   frankreich